Grüne blockieren Klimaschutz

Steffen Gremmler
Read Time:1 Minute, 27 Second

Als Neusser ist man so Einiges gewohnt, wenn es um Beschlussfassungen und Anträge der schwarz- grünen Koalition geht, aber was die Grünen am Donnerstag entschieden haben, übertrifft wirklich alles. Im Umwelt- sowie dem Hauptausschuss stand der Entwurf des neuen Klimaschutzkonzepts der Stadt zur Abstimmung. Es beinhaltet erste Maßnahmen und Ansätze, mit denen bis 2035 Klimaneutralität für Neuss erreicht werden sollte. Damit der Neusser Stadtrat beispielsweise notwendigen Fördermittel des Bundes beantragen kann, war nun ein entsprechender Beschluss nötig. 

 

Plötzlich und unerwartet fielen jedoch die Grünen den Klimabewegungen wie den Schülerinnen und Schülern von FridaysForFuture, ohne mit der Wimper zu zucken in den Rücken. Von der CDU ist man gewohnt, dass Sinnvolles uns Gerechtes blockiert oder abgelehnt wurde, doch dass die Grünen nun das Klimaschutzkonzept blockieren hatte kaum einer erwartet.

 

„So etwas kann man sich nicht ausdenken“, findet auch unser Bürgermeisterkandidat Roland Sperling. „Dass die Grünen schon mal gern ihre eigenen „Prinzipien“ verraten war bekannt, aber um des Geldes willen uns allen und speziell den Leuten von FFF in den Rücken zu fallen, das hat eine neue Qualität!“

 

Das Konzept war durch Beteiligung der FridaysForFuture Bewegung im Klimacamp, langen Diskussionen in Sondersitzungen des Umweltausschusses, viel Arbeit des Umweltdezernenten Welpmann und vielen Vorschlägen unserer Fraktion erarbeitet worden, wird jetzt aber bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag in die Fachausschüsse verbannt in dem es nach dem Willen der Grünen, CDU und FDP lange feststecken soll. Es gehe immerhin ums liebe Geld, mit dem aber niemand mehr etwas anfangen kann, wenn unser Planet nicht mehr bewohnbar ist. Es wird mit Zeit gespielt, die wir nicht mehr haben.  

 

Mit uns nicht! Wir kämpfen für eine soziale, inklusive und vor allem klimaneutrale Stadt, an der sich jeder ein Beispiel nehmen kann!

 

 

1 1
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleppy
Sleppy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %
Next Post

Faktencheck: Schwarz-Grüne Behauptungen zum Klimaschutzkonzept

Argument: Es gäbe keine nachvollziehbare Beurteilung von Effizienz, zeitlicher Machbarkeit und Finanzierbarkeit.Falsch! Das Klimaschutzkonzept besteht zunächst aus einer Ist-Analyse, sodann werden die 4 Handlungsfelder Verkehr, Wirtschaft, private Haushalte und Kommunalverwaltung dargelegt und für jedes Handlungsfeld Ziele formuliert. Im dritten Schritt werden dann 49 einzelne Maßnahmen vorgeschlagen, die den jeweiligen Handlungsfeldern […]
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.